Gerd Meyden – Hundeausbildung von Dackel Jockel (Teil 11)

Haus der Familie Meyden.

Dackel Jockel beim Liegen (im Wald und in der Nacht)

Dackel Jockel – vom Liegen im Wald und im Bett
Fast bei jedem Waldgang muss Dackel Jockel das Ablegen üben. Dabei entferne ich mich nach dem Kommando „Ablegen“ so weit, dass der Hund mich weder sehen noch riechen kann. Er darf erst dann aufstehen, wenn ich ihn wieder abhole. Auch auf Ruf oder Pfiff muss er liegenbleiben. Das hat den Zweck, dass er auch bei einem vermeintlichen Ruf nicht seinen Platz verlässt und den Jäger bei einem eventuellen Anpirschen stört.   Dackel Jockel abgelegt So lag er wieder einmal abgelegt im Wald, während meine Frau und ich Schwammerl suchten. Schon bevor ich ihn ablegte, windete er aufgeregt in Richtung einer Fichtenschonung. Dabei dachte ich mir nichts, denn wir haben hier überall Wild, vor allem Sauen. Als ich den Hund nach einer Weile abholen wollte, war sein Platz leer, der Hund war fort. Was war geschehen? Als ich ihn nun rief, hörte ich ihn aus der Fichtenschonung Laut geben. Ich kroch hinein. Da saß der Jockel bei einem längst verendeten Frischling und bewachte ihn. Dessen Todesursache war eine aufgeschlitzte Bauchdecke. So etwas kann passieren, wenn ein grantiger Keiler mit seinen messerscharfen Hauern den vorwitzigen Kleinen beiseite wirft. Ein kleines Drama der Wildbahn. Wenn man den Sauen zuschaut, wie sie miteinander umgehen, dann versteht man sehr gut, was „Saugrob“ bedeutet. Den braven Hund durfte ich natürlich wegen des Platz-Verlassens nicht schimpfen. Das wäre einerseits zu spät gewesen und er hätte es auch nicht verstanden. So ist dieser Sonderfall absolut verzeihlich. Dackel Jockels Bett-Geschichte Jockel hat von seiner Vorgängerin Raika einen schönen Weidenkorb mit weicher Filz- und Schaffellunterlage geerbt. Doch seinen Schlaf neben meinem Bett unterbricht er mehrmals um unruhig auf der Unterlage herumzukratzen. Dabei knarzt der Korb und das weckt mich ebenfalls. Was passt ihm da nicht? Die Raika war doch darin absolut zufrieden. Also hole ich vom Dachboden das weiche Hunde-Reisebett (auch ein Erbstück) mit kuscheligem Schaumstoff-Innenleben. Das liebt er nun von der ersten Minute an. Er saust jetzt, wenn’s Schlafenszeit ist, freiwillig in sein geliebtes Nest. Vorher war es immer ein rechtes Theater, den Burschen zur Nachtruhe zu bringen. Was lernen wir daraus: Nicht nur wir Menschen, auch Hunde schätzen ein besonders weiches Lager.

Jagdbücher von Gerd Meyden:

Layout 1

Frischkäse herstellen

Frischkäse herstellen leicht gemacht

Frischkäse herstellen leicht gemacht

Wir sind in der Almenlandsennerei Leitner in Tulwitz.
Landwirt und Käser Christoph Leitner erklärt worauf es bei der Käseherstellung ankommt. Neben Käse werden auch Frischmilch und Joghurt erzeugt, die direkt ab Hof und auch bei den Nahversorgern in der Region verkauft werden
.

Grundlage für qualitativ hochwertigen Käse ist die Heumilch seiner Kühe. Schon bei der Fütterung, Haltung der Tiere und beim Melken ist auf höchstmögliche Sauberkeit zu achten. Im Landwirt-Video erklärt Christoph Leitner erklärt, worauf es beim Herstellen von Frischkäse  ankommt.

Wertvolle Tipps und Anregungen zur Milchverarbeitung gibt es in den Praxisbüchern „Käsen leicht gemacht“ und „Joghurt, Käse, Rahm & Co“ erschienen im Leopold Stocker Verlag.

Landwirt-Video FREISCHKÄSE HERSTELLEN – Making of

Blogger Manfred (Leopold Stocker-Verlag) und Kameramann Christoph waren gemeinsam mit Christoph (Almenland-Sennerei Leitner)  „schwer“ bei der Arbeit. Dazu einige Impressionen: